Live by Night

Boston in den 1920er Jahren. Joe Coughlin (Ben Affleck), irischstämmiger Kriegsveteran, bekommt kein Bein mehr auf moralisch einwandfreien Boden. Nicht nur, dass er sich mit seinen Kumpanen durch Raub und andere kriminelle Aktivitäten über Wasser hält. Er hat auch noch sein Herz an eine Frau (Sienna Miller) verloren, die eigentlich die Geliebte des Bosses der irischen Mafia ist.

 

 

 

Natürlich wird diese verbotene Liaison entdeckt, führt zu Erpressung und Verwicklungen mit dem italienischstämmigen Mob und mündet schließlich in einem fragwürdigen Karriere-Neustart Joes. In Florida steigt er zum lokalen Geschäftsführer der Italo-Mafia auf, regelt den Glücksspiel- und Drogenmarkt – und verliebt sich neu, in die Schwester eines kubanischen Drahtziehers (Zoe Zaldana). Es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange Joe das an dünnen Fäden baumelnde Glück hold bleibt.

 

Liebe, Macht, Verbrechen und Zeitgeschichte – es steckt durchaus episches Potenzial in dem von Dennis Lehane verfassten Roman. Ein Name, bei dem auch Kinozuschauer aufmerken, gelangten mit Clint Eastwoods „Mystic River“ oder Martin Scorseses „Shutter Island“ doch bereits hochkarätige Adaptionen des Bostoner Autors auf die große Leinwand. „Gone Baby Gone“ stammte ebenfalls von ihm, das Kriminaldrama, mit dem Ben Affleck sein beachtliches Debüt als Regisseur lieferte. Dass der trotz seines Drehbuch-Oscars für „Good Will Hunting“ früher oft als mäßig talentierter Schönling belächelte Schauspieler auf dem Regiestuhl zu Großem in der Lage ist, bewies er danach noch mit „The Town“ und vor allem „Argo“.

 

Sieht man nun „Live by Night“, stolpert man überraschend und schnell über die aufgebaute Erwartungshaltung und beobachtet enttäuscht die Rückkehr von Affleck, dem eitlen, wenig charismatischen Darsteller. Den gut besetzten Kollegen und teils erlesenen Bildern zum Trotz will hier nichts richtig zusammenpassen, keine Spannung aufkommen und kein Interesse an den Charakteren. Was zu bedauern ist, aber als Ausrutscher noch kein alarmierendes Zeichen sein muss.

 

Gangsterdrama

Live by Night, USA 2016, 129 Minuten, R Ben Affleck, D Ben Affleck, Zoe Saldana, Chris Cooper, Sienna Miller

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0